Fakten

5 Fakten über Fußball

Wenn Sie mal versuchen, eine Person auf der Welt zu finden, die nicht weiß, was Fußball ist, so denken wir, dass auf Sie dann Misserfolg wartet. Fußball kann wirklich als Spiel der Millionen bezeichnet werden, da es von Kindern, Erwachsenen und manchmal sogar von der älteren Generation gespielt wird. Man spielt Fußball auf Spielplätzen und sogar bei Firmenveranstaltungen. Noch nie in der Geschichte dieses Sports wurde ein professionelles Match in einem leeren Stadion ausgetragen. Viele archäologische Studien beweisen, dass Ballspiele in der Antike in fast allen Ländern weit verbreitet waren und oft sogar einen rituellen Charakter hatten.

Wir haben für Sie 10 interessante Fakten über Fußball zusammengetragen, die Ihre Neugier stillen und Ihre Kenntnisse über dieses Spiel erweitern können:

  1. Julio Iglesias war in seiner Jugend Fußballtorhüter und spielte für Real Madrid. Seine Fußballkarriere wurde jedoch im Alter von 20 Jahren unterbrochen, als er einen Autounfall erlitt und drei Jahre im Krankenhaus verbrachte. Er war gelähmt und konnte sich nur seine Hände bewegen. Iglesias lernte Gitarre spielen und wurde später ein berühmter Musiker.

  2. Während eines Fußballspiels in Brasilien blies der Wind eine Gruppe von Fallschirmjägern auf das Fußballfeld. Einer der Fallschirmjäger fiel in dem Moment auf den Torhüter, als sich der Torwart den Ball zu erkämpfen versuchte. Infolgedessen war der Ball am Tor und der Richter zählte trotz der Proteste der Mannschaft, die verloren hat, das Tor und erklärte das Auftreten der Fallschirmspringer durch "das Eingreifen einer höheren Macht".

  3. In sechs Ländern, darunter Afghanistan, Kampuchea und Grönland, ist Fußball offiziell verboten. Interessant ist auch, dass man Fußball (Soccer, also europäischer Fußball) in Utah, USA, nur dann spielen darf, wenn das Feld nicht näher als 1,5 Meilen von der Kirche entfernt ist. Für Baseball und Golf beträgt diese Entfernung 0,5 Meilen.

  4. Die brasilianische Fußballmannschaft „Kakowa“, die recht gute Ergebnisse erzielte, wurde auf Anordnung des Innenministers unerwartet aufgelöst. Das war damit verbunden, dass das Team hauptsächlich aus Polizisten bestand, und während der Spiele mit seiner Teilnahme kamen sehr viele ihre Kollegen ins Stadion. Ganz viele Verbrechen waren in der Stadt begangen, aber auf der Tribüne herrschte eine vorbildliche Ordnung.

  5. Im Jahr 1891 schlug der irische Fußball-Experten John Penalty vor, einen Strafstoß für ein hartes Spiel oder ein Handspiel einzuführen, das von einem Spieler der verteidigenden Mannschaft innerhalb seines Strafraums absichtlich begangen wurde. Zum ersten Mal wurde ein solcher Schuss in der irischen Fußballliga ausgeführt. Heute wird es auf der ganzen Welt als Penalty (Elfmeter) bezeichnet.