Gallerie Fußball

Top 5: Die besten Fußballtrainer der Welt

Fußballtrainer sind Menschen, ohne die auch die beste Mannschaft der Welt nicht spielen kann. Ihre Aufgabe ist es, ein Team zu bilden, taktische Schemata für das Spiel auszuwählen, Trainings für Spieler durchzuführen, aber nicht nur das. Ein Trainer muss eins mit der Mannschaft sein, muss ihre Leitfigur und ein guter Psychologe sein, der in der Lage ist, die Mannschaft oder einzelne Spieler anzufeuern und zu ermutigen, schwierige Entscheidungen treffen zu können. Außerdem muss er Respekt und Autorität unter den Spielern genießen.

Fußballspieler werden häufig in Anführer des Feldes, Anführer innerhalb der Mannschaft, Arbeitspferde und Technikfreaks unterteilt. Unter Trainern unterscheidet man manchmal auch Rettungstrainer, die, kurz gesagt, in der Lage sind, das Spiel der Mannschaft zu verbessern und stabil die Mindestaufgaben zu erfüllen (in der Regel geht es hier um Klassenerhalt), Psychologen, Diktator und Betreuer für die Nationalmannschaft. Es gibt viele gute Trainer, aber großartig sind diejenigen, die mit ihren Teams große internationale Erfolge erzielt haben. Hier möchten wir Ihnen die Rangliste der 5 besten Fußballtrainer präsentieren:

  1. José Mário dos Santos Félix Mourinho  (Portugal) ist der einzige Trainer, dem sowohl das kleine als auch das große europäische Triple gelungen ist. José Mourinho hat in Portugal, Italien, Spanien und England alle bestehenden Vereinstitel gewonnen. Dieser exzentrische Coach hat wirklich reichlich Titel gesammelt. Nicht umsonst hat er einen Spitznamen „The Special One“ bekommen.

  2. Felipe Scolari (Brasilien) hat die portugiesische Mannschaft zur Vizeeuropameisterschaft und das brasilianische Nationalmannschaft zum Weltmeistertitel geführt. Außerdem wurde er von Prêmio Craque do Brasileirão als bester Trainer 2018 ausgezeichnet.

  3. Alex Ferguson (Schottland) hat als Trainer in 27 Jahren dreizehnmal englische Meisterschaft, fünfmal den FA Cup, zweimal die Champion League und einmal den Europapokal der Pokalsieger gewonnen.

  4. Fabio Capello (Italien) war nicht nur ein erfolgreicher Spieler, der vier italienische Meistertitel und zweimal die Coppa Italia gewonnen hat, sondern auch einer der beste Coach, der 7 italienische und spanische Landesmeisterschaften und UEFA Champions League erspielt hat. Schritt für Schritt ist er auch zum Nationaltrainer von England uns später von Russland geworden.

  5. Guus Hidink (Holland) ist einer der wenigen Fußballtrainer, der auf so viele Erfolge und Erfahrungen im Fußball blicken könnte. Er war von FIFA im Jahre 2002 als Nationaltrainer des Jahres und 2005 und 2006 als niederländischer Trainer des Jahres ausgezeichnet. Im Jahre 1998 hat er mit Real Madrid den Weltpokal gewonnen. Außerdem ist er als Förderer von jungen Talenten bekannt.